Vorher-nachher: das Badezimmer



Hallo Ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für einen vorher-nachher-Bericht. Diesmal ist das Badezimmer im Erdgeschoss dran. Hier die Ausgangssituation bei der Hausbesichtigung:

Danke...

...für Eure wunderbaren, lieben Kommentare zu meinem letzten Beitrag und für Euer Verständnis ♡. Das hat mir sehr gut getan. 

Aktuell hat sich die Situation stabilisiert. Meiner Mutter geht es schon besser und wir haben beschlossen, dass sie zu mir in die Nähe zieht, wenn sie entlassen wird. Da sind wir gerade am organisieren. Die Fahrerei und die Arbeit wird erstmal nicht weniger werden, aber ich bin so froh, dass sich offenbar alles findet. 


So habe ich auch diese Woche glückliche Momente für Andrea und Denise sowie fürs Raumseeles Sonntagsblatt gesammelt.




Der Garten ist beim Wochenglück ganz vorne dabei. Zwar war hat es zwei Nächte gefroren, aber bisher konnte ich keine Schäden entdecken. Ob die Kirsch- und  Pflaumenblüte überlebt hat wird sich zeigen.

Osterwoche

Moin Ihr Lieben,

in dieser Woche ist es eine Herausforderung, glückliche Momente zu finden. Aber genau darum geht es ja - auch in schwierigen Zeiten den Blick auf die schönen Dinge zu richten.



***


Letztes Wochenende haben wir mit Freunden gegrillt und Lagerfeuer gemacht. Wir haben lange draußen gesessen, obwohl es nicht allzu warm war - es war herrlich.



Wochenglück 14/2017

Moin Ihr Lieben,

auch diese Woche zeige ich wieder die schönen Momente der Woche und verlinke mich hiermit bei Denises Wochenglück-Rückblick und Andreas Samstagsplausch.

***


Im Garten tut sich einiges zur Zeit. Mit Kaiserkronen habe ich kein Glück, aber ich habe im Herbst eine persische Kaiserkrone gepflanzt und hier kommt tatsächlich eine Knospe ! Außerdem freue ich mich gerade besonders über die Küchenschellen...

Eine Magnolie zieht ein


Moin Ihr Lieben,

letztes Wochenende habe ich eine Magnolie geschenkt bekommen. Ich hatte großes Glück - eine Kollegin hat ein Haus mit einem großen Garten übernommen, dort standen drei Magnolien nebeneinander und eine davon auch noch ziemlich eingequetscht zwischen anderen Gehölzen, so dass sie umziehen sollte. 

Vorher-nachher: das Esszimmer






Moin Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch wieder auf eine kleine Zeitreise durch mein Haus mitnehmen. Es geht um den Raum, der sich schon frühzeitig als Esszimmer qualifiziert hat, weil er direkt neben der Küche liegt.

Übernommen habe ich das ganze so:

Neues Outfit






Nein, nicht ich - aber der Blog hat sich neu angezogen. Schon seit einiger Zeit wollte ich gerne das Design etwas verändern. Klarer sollte es sein, Header in der Mitte und darunter eine Reihe Bilder. Ich habe mit den Bloggervorlagen herumexperimentiert und auch schon einiges geändert, aber es wurde nicht so, wie ich es gerne hätte.

Der Garten im März

Moin Ihr Lieben,

nachdem wir gestern schon den April begrüßen durften wird es jetzt höchste Zeit für einen Rundgang durch den Märzgarten. In den letzten Monaten gab es zwar immer etwas blühendes zu sehen, aber natürlich nicht so viel. Dafür habe ich heute eine Bilderflut mitgebracht.


Der Monat begann mit Schneeglöckchen und noch blühenden Christrosen sowie langsam aufblühenden Lenzrosen.




Wochenrückblick - Hallo April !

Moin Ihr Lieben,

mit dieser Woche hatte ich wirklich besonderes Glück. Ich hatte Resturlaub und auf einmal wurde es hier richtig frühlingshaft und ich konnte viel draußen sein. Der Garten ist noch lange nicht "fertig" (ich weiß, das ist er sowieso nie, aber ich meine damit, dass ich einmal komplett durch bin, bevor ich wieder von vorne anfange ☺)

Letztes Wochenende waren wir auf einem Konzert, das richtig klasse war.

Narzissen am Freitag

Moin Ihr Lieben,

draußen blühen schon die frühen Narzissen, bei mir sind die Tête-à-tête immer die ersten. Nach und nach blühen aber auch die späteren Sorten auf. Für die Vase schneiden kann die die aber nicht - irgendwie habe ich noch lange nicht genug davon, als dass ich auch nur eine abschneiden könnte. Kommt Euch das bekannt vor 😹?

Was für ein Glück, dass mir zwei Bund dieser Schönheiten kürzlich in den Einkaufswagen hüpften, so kann ich mal wieder am Friday Flowerday teilnehmen und die Bilder zum Floral Friday schicken ☺. 



12tel Blick März

Moin Ihr Lieben,

der 30te hat mich diesmal kalt erwischt, irgendwie dachte ich, der wäre erst am Wochenende. Das liegt sicher am Urlaub.... zum Glück hatte ich das Klecksbeet vor ein paar Tagen bei Sonne fotografiert. Es ist allerdings nur ein Schnappschuss und die Perspektive stimmt nicht ganz. Ärgerlich. Wird das nächste Mal wieder besser gemacht. 

Erstmal schicke ich das Bild zu Tabea.





Wochenglück Ende März

Moin Ihr Lieben,

die letzte Arbeitswoche liegt hinter mir, ich war viel unterwegs und hab wenig nebenbei geschafft, aber das wird jetzt anders - denn es liegen zwei freie Wochen vor mir, es ist herrliches Frühlingswetter angesagt und es besteht berechtigte Hoffnung, dass mal wieder kleinere Projekte fertig werden ☺. 

Außerdem habe ich hoffentlich Zeit, mal wieder einen vorher-nachher-Bericht zu schreiben.

Erstmal ist jedoch die vergangene Woche dran. Wie immer schicke ich den Beitrag zu DeniseAndrea und Martinas Sonntagsblatt.

Außer arbeiten und Sport ist nicht viel passiert. 
Der Garten explodiert jetzt endlich ☺ und nachdem ich letzte Woche schon die erste dicke Hummel zeigen konnte summt und brummt es jetzt an jeder Ecke.

Das Bienchenbild habe ich mit einer App etwas verfremdet. Ich hab die neu aufs Handy geladen und spiele grad ein bisschen herum.



Wochenglück 12/3

Moin Ihr Lieben,

ab und zu haben wir schon mal wärmere Tage und auch Sonne. Bisher nur vereinzelt und noch kommen mir 9 Grad richtig warm vor ☺, aber es wird. Und ich konnte immer mal in den Garten. Vorne sieht es schon gut aus, die vielen kleinen Frühblüher sind wieder sichtbar. Der Gemüsegarten ist noch nicht fertig, aber immerhin hab ich schon knapp die Hälfte geschafft und die Herbsthimbeeren hab ich auch endlich mal runtergeschnitten. Höchste Zeit, ein paar haben schon angefangen, ersten Blättchen auszutreiben. 


Am Dienstag habe ich das erste Hummelchen fliegen sehen, außerdem haben sich einige Marienkäfer an der Mauer gesonnt.


Wochenglück 11/3

Moin Ihr Lieben,

was für eine Woche... nachdem ich letzte Woche schon zwei Migräneanfälle hatte hat mich diese Woche einer mit Aura niedergestreckt. Mittwoch kann man im Prinzip komplett streichen. Donnerstag war ich wieder arbeiten, hatte abends aber immernoch einen dicken Kopf, so dass ich nicht trainieren war. Gestern ging es zwar wieder, aber so richtig weg ist es immernoch nicht. 

Dass das immer so lange dauern muss.

Ansonsten habe ich immernoch keine Tomaten ausgesät - jetzt wird es aber wirklich mal Zeit. Ich habe mir das für dieses Wochenende fest vorgenommen.


*****

Hier mal eine kleine Nascherei: Mandelpudding - Alpro mandel ungesüsst mit etwas Stevia und Konjakmehl aufgeschlagen ergibt so einen leckeren Fluff, der gut satt macht und ganz wenig Kalorien hat.


Wochenglück Anfang März

Jeden Sonnabend sammle ich die Glücksmomente der Woche und stelle immer wieder fest, wie wichtig mir das geworden ist - viel zu schnell schaut man sonst einfach drüber weg, vergisst sie und erinnert sich nur an Stress und Frust. Das wäre doch schade.

Gern beteilige ich mich wieder an der Aktion von Denise, von der die Idee stammt, und am Samstagsplausch von Andrea.


⚘⚘⚘⚘⚘


Trotz Kälte, Regen und Hagel habe ich ein paar Stunden im Garten verbracht und angefangen, die Beete von Moos zu befreien. Heute hoffe ich, weitermachen zu können. Einige Frühblüher waren auch so schon zu sehen, aber unter dem Moos hatten sich auch noch viele versteckt, die jetzt viel besser zur Geltung kommen ☺. Unten rechts blüht meine Mini-Orchidee.



Blüüüüüümchen am Freitag

Hallo Ihr Lieben,

heute sind mir mal wieder ein paar Tulpen in den Wagen gehüpft - diesmal bunte. Passend zum Wetter, das ist ja zur Zeit auch ein bunter Blumenstrauß an Wetterphänomenen, fast wie sonst im April ☺. 

Die Tulpen stehen in einem Weckglas, das ich von der lieben Karen bekommen habe. Vielen Dank nochmal dafür ☺☺☺!

Somit kann ich mal wieder an Helgas wunderbarem Friday Flowerday und Nicks Floral Friday teilnehmen. Und heute erstmals auch am Freutag und am Dekodonnerstag.


Vorher-nachher: das Wohnzimmer

Heute geht es weiter in der neuen Rubrik vorher-nachher. Beim ersten Mal ging es um die Küche. Heute möchte ich Euch ins Wohnzimmer entführen. Ich fange mal mit ein paar Eindrücken vom Zustand beim Hauskauf an.

Insgesamt wirkte der Raum recht dunkel. Hier sind auch noch die Jalousien zugezogen. 


12tel Blick- das Klecksbeet im Februar

Moin Ihr Lieben,

plötzlich und unerwartet ist der Februar vorbei. Wer kann denn auch damit rechnen, dass der nur 28 Tage hat...  wenn ich jetzt nicht frei hätte, hätte ich den 12tel Blick heute verpasst. Aber zum Glück bin ich zuhause und so war ich gerade mit der Kamera im Garten und habe das Klecksbeet eingefangen. 

Gerade noch rechtzeitig war es gestern mal etwas wärmer, 9 Grad, und der angesagte nachmittägliche Regen kam erst abends, so dass ich am Nachmittag erstmalig etwas im Garten arbeiten konnte. Ich habe mal mit den Inselbeeten angefangen, damit man die ersten kleinen Veränderungen auch sieht. Dafür sind die Rabatten noch winterlich-chaotisch. Wenn das Wetter mitmacht komme ich da diese Woche noch weiter.

Mehr 12tel Blicke findet Ihr bei Tabea 



Vorfrühlings-Wochenglück und der Garten im Februar

Moin Ihr Lieben,

nachdem ich in den letzten Tagen andauernd blühenden Hasel sehe und im Garten die Schneeglöckchen zunehmend blühen wage ich es mal, das ganze Vorfrühling zu nennen ☺. Vor zwei Tagen habe ich sogar erste sich entfaltende Winterlinge entdeckt ! Juhu, ich dachte schon, sie hätten sich verabschiedet, weil so gar nichts von ihnen zu sehen war. Im letzten Jahr waren sie schon Anfang bis Mitte Februar da.



Wochenglück-Rückblick 07/2017

Moin Ihr Lieben,

schon wieder eine Woche ohne Blogpost, weil ich einfach keine Muße dafür hatte. Noch 7 Tage, dann wartet eine herrliche Freiwoche auf mich und ich kann das alles endlich nachholen. Und mit etwas Glück wird das Wetter vielleicht so, dass ich mal in den Garten kann. Das wäre so klasse ! Ich würde so gerne schon mal die erste Runde drehen und das Gemüsebeet vorbereiten, erste Unkräuter zupfen, Stauden runterschneiden - immerhin ist dann schon fast März und es wird Zeit.


Erstmal aber ist diese Februarwoche dran, mehr Wochenrückblicke gibt es bei Denise, den Samstagsplausch bei Andrea.



Am Sonnabend hat es nochmal ordentlich geschneit. Das war noch nicht alles, nach dem Bild ging es noch eine Weile weiter.


Freitagsblumen, Wochenglück und Samstagsplausch

...heute mal all-in-one. Erstmal guten Morgen ☺. Ich weiß auch nicht, was das ist, aber ich komme zu nichts. Dieses frühe aufstehen plättet mich zur Zeit und dann bin ich dauernd mit Training und Essen vorbereiten beschäftigt. Und der normale Kram will ja auch noch erledigt werden.

⚘⚘⚘

Fangen wir mit den Freitagsblümchen an, mit denen ich mich schnell noch bei Holunderblütchen verlinke. Außerdem schicke ich den Beitrag zu Andrea und Denise.

Am Donnerstag war ich in der Stadt und kam zufällig an einem Blumenladen vorbei. An den Lilien konnte ich auf keinen Fall vorbei. Ich LIEBE Lilien und freue mich immer so, wenn sie immer Sommer draußen blühen. Das ist ja noch lange hin... in der Vase hatte ich glaube ich noch nie welche. Ich hab ein bisschen Schleierkraut dazu gesteckt.




Wochenglück 5/2017

Moin Ihr Lieben,


die Woche ist nur so vorbeigeflogen und war ausgefüllt mit Arbeit und Sport. Ich glaube, großartig was anderes habe ich nicht gemacht. Ein paar Bilder sind dennoch zusammengekommen für Denises Wochenglück-Rückblick und Andreas Samstagsplausch.

Am Montag mittag fing es plötzlich an zu schneien, obwohl es auch taute. Mein Garten sah kurzfristig mal so aus.




Er blieb aber nicht lange liegen.  Am Mittwoch habe ich morgens zu Hause gearbeitet und bin mittags mit dem Zug nach Düsseldorf gefahren, um dort am Donnerstag eine Fortbildung zu haben. Darüber gibt es gar keine Bilder. Zug, Stadt bei Nacht, Sitzungsraum, Zug - da war irgendwie nichts interessantes dabei. 

Um 17:30 Uhr saß ich wieder in der Bahn. Es war eh schon knapp kalkuliert, aber dann wurde der Zug natürlich aufgehalten und umgeleitet, ich hab meine Bummelbahn verpasst, musste irgendwo in der Einsamkeit 20 Minuten warten und war schließlich kurz nach 23 Uhr endlich am Auto und 20 min später zu Hause. Zum Glück musste ich Freitag nicht so super früh raus. 

Ich bin dann immer sehr froh, wieder zu Hause zu sein ☺.


Katzis momentaner Lieblingsplatz: ein Karton vorm Ofen.




Im Moment bin ich immer auf der Suche nach Proteinquellen - vegan durchaus eine Herausforderung. Meine neueste Entdeckung ist eine Würzmischung für Scambled tofu. Endlich gelingt mir das und es ist soooooo lecker. Ich esse nicht täglich Soja sondern versuche, den Konsum eher gering zu halten, aber das hier muss manchmal sein.




Meine erste Samenlieferung fürs Frühjahr ist angekommen ⚘.
Ab März können die ersten schon ausgesät werden. Ich hoffe, es klappt und ich habe mal wieder schöne große Kosmeen und duftende Wicken am Zaun. 




 Die Tulpen von letzter Woche Freitag blühen immernoch sehr schön. Sie sind ordentlich gewachsen, ich könnte sie mal kürzen - aber andererseits neigen sie sich so schön über den Vasenrand.



Dienstag und Freitag hab ich noch jeweils längere Sporteinheiten dazwischengequetscht. Heute ist laufen geplant und morgen die dritte Krafttrainingseinheit. Wenn das alles so klappt hätte ich mein Wochensoll erfüllt.

Ich wünsche Euch ein schönes, erholsames Wochenende !

Eure
Birgit


*****
MerkenMerken

Der Garten im Januar

Moin Ihr Lieben,

der letzte Tag im Januar. Die Tage werden deutlich länger. Es ist kalt, gestern hat es auf einmal geschneit, aber manchmal liegt auch schon Veränderung in der Luft. Das zwitschern der Vögel verändert sich, die Luft wird milder. Noch ist Winter - meteorologisch gesehen noch genau einen Monat. Mal sehen, was der Februar so bringt.

Zeit für einen Rundgang durch den Januargarten. Es ist immernoch die Zeit der Christrosen. Einige blühen schon seit November, andere tragen noch Knospen.

















Auch die Lenzrosen stehen bereits in den Startlöchern.












Der Winterjasmin will auch in diesem Jahr nicht so richtig üppig blühen, aber immerhin - ein paar gelbe Blüten sind da.





Viburnum tinus hat schon den ganzen Winter Knospen, im Herbst gab es auch eine kleine Blüte, aber so richtig legt er erst etwas später los.





Epimedium





Neben den Helleboren geben ein paar Samenstände und Gräser ein bisschen Struktur.









Die Heuchera stören sich überhaupt nicht an irgendeinem Wetter. Egal ob es friert oder regnet, die meisten sehen trotzdem gut aus. Bewundernswert.










Ähnlich die Wurzen. Es sind immernoch meine ersten beiden. Sie scheinen sich in dem alten Baumstamm ganz gut eingelebt zu haben.





Hier und da tut sich was ☺. Erster Austrieb der Fetthenne.




Ha, da ist es, das erste Schneeglöckchen ☺☺☺ ! Locker einen Monat später als im letzten Winter.




Ansonsten kommen überall kleine grüne Spitzen. Da ich unter Gartenamnesie leide kann ich mich wieder mal nicht erinnern, was was ist, aber es wird sich ja irgendwann offenbaren ☺.







Das hier scheint ein überwintertes Löwenmäulchen zu sein. Erstaunlich zäh.




Die Beete sind teilweise moosbedeckt, insbesondere die schattigen Stellen. Ist das bei Euch auch so ? Ich lasse das immer bis zum Frühling drauf, weil ich den Eindruck habe, dass die Erde darunter relativ locker und unkrautarm bleibt, wie unter einer Mulchschicht. Moosmulch sozusagen ☺. Kann das sein oder bilde ich mir das ein ? 












An den kleinen Schönheiten konnte ich letztens nicht vorbei, als ich im Baumarkt war, um Arbeitsplattenöl zu kaufen. Sie stehen jetzt vor der Haustür und verbreiten gute Laune. 



Ich wünsche Euch einen schönen, stressfreien Tag hoffentlich ohne glatte Straßen.

Eure 
Birgit


*****