Sonntag, 22. Januar 2017

Sunday Inspiration fürs Arbeitszimmer



Guten Morgen, Ihr Lieben,

hier seht Ihr eine Ecke meines noch nicht fertigen Arbeitszimmers. Immerhin wird es seit Fertigstellung des Schreibtisches schon benutzt und ich finde es ganz klasse, dass der Platz auch in der Dämmerung noch lange hell ist durch das Fenster darüber. 

Nun geht es mir aber um den Platz an der Wand, links neben dem Fenster, wo jetzt die Palme steht. Ich brauche ein bisschen Stauraum. Im Laufe der Zeit hatte ich schon einige Pläne, zum Beispiel ein Stufenregal, das sich der Schrägen anpasst. 

Inzwischen habe ich schon so viel aussortiert, dass ich gar nicht mehr viel unterbringen muss. Im Grunde würde mir ein Sideboard reichen. Natürlich habe ich schon Stunden auf Pinterest verbracht, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden.

Ich habe ein paar DIY-Projekte gesehen, in denen die IVAR-Schränke vom Möbelschweden angestrichen und teilweise auf Füße gestellt wurden. Zwei nebeneinander, mit weißen Füßen und weiß lasiert stelle ich mir schön vor.

Andererseits sehe ich auch tolle Bilder von den Bestå-Sideboards, die ganz schlicht sind, was ich wiederum auch sehr schön fände. Oder etwas ganz anderes ?

Egal was, ich hätte in den nächsten Tagen Zeit dazu. Also wenn jemand von Euch noch schöne Ideen hat, immer her damit ☺. Es müssten Dinge in der Größe von Ordnern hineinpassen und es soll weiß sein. Ich würde mich sehr über ein paar Anregungen freuen ☺!



Ganz liebe Grüße und habt einen schönen Sonntag,
Eure Birgit


Verlinkt bei Ines "Sunday Inspiration"


⚘⚘⚘⚘⚘





MerkenMerken

Samstag, 21. Januar 2017

Wochenglück 3/2017


 Guten Morgen, Ihr Lieben ☼

die vergangene Woche hatte ich sehr viel zu tun auf der Arbeit. Gleichzeitig habe ich ein neues Trainingsprogramm gestartet, so dass ich ziemlich ausgelastet war und wieder nicht geschafft habe, zwischendurch einen Blogpost zu schreiben. Ich habe große Hoffnung, dass das jetzt sofort besser wird, denn es wartet eine Freiwoche auf mich ☺.

Natürlich gibt es trotzdem etwas zu berichten, denn Glücksmomente gibts oft auch in stressigeren Phasen, man muss nur genauer hinsehen. Den Post verlinke ich wieder beim Wochenglück-Rückblick von Denise und bei Andreas Samstagsplausch.


Am letzten Sonntag lag hier ein bisschen Schnee, es war knackig kalt und sonnig, so dass wir einen kleinen Waldspaziergang gemacht haben. Klein deshalb, weil der erhoffte Wanderweg doch nicht da war und wir nicht gut voran kamen.






Die Katze fand das auch alles schön, glaube ich. Jedenfalls saß sie eine ganze Weile sinnierend im Schnee.






So guckt sie, wenn sie findet, dass ich sie nun genug fotografiert habe ♡.



Ansonsten war ich wie schon gesagt neben der Arbeit mit meinem neuen Trainingsplan und der dazugehörigen Ernährung beschäftigt.  Ich habe zwei echt anstrengende Ganzkörper-Trainingspläne und seit ich die angefangen habe auch Ganzkörpermuskelkater ☺, obwohl ich ja vorher auch dreimal die Woche Krafttraining gemacht habe.

Da ich sowieso nicht frühstücke habe ich mich für Intermittent fasting entschieden und habe jetzt jeden Tag ein Fastenfenster von etwa 16 Stunden. Weiterhin gilt es, bestimmte Makrovorgaben einzuhalten. Es gibt nicht ganz so viele Kohlenhydrate und relativ viel Protein, damit die Muskeln wachsen. Außerdem ein moderates Kaloriendefizit, damit sich das eine oder andere Speckpolster bis zum Sommer verzieht. 

Für mehr Input und Motivation mache ich eine Aktion auf einer großen Fitnessplattform mit. Sowas mache ich zum ersten Mal und bin sehr gespannt, wie es läuft. Die Aktion erstreckt sich über 20 Wochen. Die genaue Beschreibung gibts bei Interesse hier.






Nach bisher drei Einheiten Krafttraining war heute Cardio dran. Mein Lauftraining war in der letzten Zeit extrem unregelmäßig, wird Zeit, dass ich da wieder mehr Konsequenz walten lasse.





Ich wärme mich jetzt erstmal in der Badewanne wieder auf und wünsche Euch ein schönes, entspanntes Wochenende !


Eure Birgit

❄❅☃❅❄

Samstag, 14. Januar 2017

Wochenglück 2/2017

Hallo Ihr Lieben,

mein Winterschlaf ist offenbar noch nicht vorbei ☺. Arbeiten, Schlafen, Sport. Für sehr viel mehr reicht es gerade nicht. Aber ich habe nach wie vor Hoffnung, dass es bald besser wird. Immerhin ist es deutlich zu merken, dass die Tage länger werden. Gestern früh fiel mir um 7 Uhr ein erstes Dämmern auf und am Nachmittag war es um 17 Uhr noch hell. Es ist noch gar nicht lange her, da war es um 16 Uhr schon dunkel.

Also, es wird...

Ich verlinke den Wochenrückblick bei Fräulein Ordnung und Andreas Samstagsplausch.


Diese Woche hatte ich zwei sehr schöne Treffen mit Freundinnen, bei denen ich allerdings keine Bilder gemacht habe. 

Die Hyazinthen, die ich kurz vor Silvester gekauft habe, stehen in voller Blüte. Erst hat die rosafarbene geblüht, aktuell blühen die weißen. Nun wabert so ein frühlingshafter Duft durchs Wohnzimmer, obwohl draußen der Winter eingekehrt ist ☺.





Glücklicherweise habe ich schnell aus meinem weihnachtlichen Zuckerwahn herausgefunden und bin wieder bei meiner normalen Ernährung angekommen ☺. Hier Chiapudding in der Mittagspause.




Morgens gibt es zur Zeit Matcha pur statt Matcha latte.




Meine letzte Amaryllis ist aufgeblüht. Dass sie weiß ist wusste ich ja, aber gefüllt ? So eine hatte ich noch nie. Dieses Jahr habe ich außergewöhnliche Exemplare ergattert. Wenn mir doch bloß mal die Übersommerung gelänge.

Habt Ihr schon mal geschafft, einen Ritterstern im nächsten Jahr erneut zum blühen zu kriegen ? Wenn ja, wie ☺?




In der Nacht hat es nochmal ein paar Millimeter geschneit






Das ist der Himmel heute morgen - es ist herrlich kalt und sonnig ☺. Wir werden heute den letzten Sonnabend wegen Eisregens ausgefallenen Besuch bei meiner Mutter nachholen und nochmal Geburtstagskuchen essen 🎂.



Ich wünsche Euch ein schönes, hoffentlich sonniges und erholsames Wochenende !


Eure Birgit


☀☀☀☀☀

MerkenMerken

Samstag, 7. Januar 2017

Wochenglück-Rückblick 1/2017

Guten Morgen, Ihr Lieben !

Eine weitere Woche ist ohne einen Post vergangen, aber der Wochenglück-Rückblick darf natürlich auf keinen Fall ausfallen. Da meine geplante Fahrt zu meiner Mutter wegen vereister Straßen leider ausfallen muss kann ich mir heute einen gemütlichen Tag machen und endlich mal wieder ganz in Ruhe in Euren Blogs lesen.

Auch diese Woche verlinke ich das Wochenglück bei Fräulein OrdnungAndrea Karminrot und Raumseeles Sonntagsblatt.

Die Woche begann mit Silvester - für uns ruhig und ohne Feier. Wir hatten im wesentlichen damit zu tun, unsere Tiere zu beruhigen. Glücklicherweise ist hier auf dem Dorf nicht viel los. Kein stundenlanges Geknalle, nur ein bisschen Feuerwerk um Mitternacht. Wir selber hatten keins, aber unsere Nachbarn.



Morgens nehme ich mir immer die Zeit für einen heißen Tee, hier wieder Matcha, diesmal nicht als Latte.



Zwischen den Feiertagen habe ich oben die Baustelle aufgeräumt und angefangen, mein Arbeitszimmer zu sortieren und einzurichten. Seit Dienstag steht der Schreibtisch, Papiere sind auch sortiert. Nun muss ich nur noch überlegen, ob und wieviel Staumöglichkeiten ich noch brauche. Nach meinen intensiven Ausmistaktionen ist allerdings tatsächlich kaum noch etwas übrig. Mal sehen. 




Das ist der Blick aus dem Fenster über dem Schreibtisch. Für die Aussicht muss ich allerdings aufstehen und den Kopf aus dem Fenster stecken ☺. Das ist aber nicht verkehrt. Ich habe zuletzt oft in der Küche gearbeitet, wenn ich mal Homeoffice gemacht habe und da habe ich immer das Vogelhaus vor Augen. Das lenkt mich dann doch gerne mal ab.




Mittwoch früh erwartete mich eine tolle Geburtstagsüberraschung ☺.




Die Schale ist der absolute Hit, genauso wie zwei kleinere runde Holzschalen, passend zu zwei gedrechselten, hängenden Teelichthaltern, die ich zu Weihnachten bekommen habe ☺.




 Meine Kollegen haben mich gestern mit einer großen rosa blühenden Christrose überrascht. Sie hat bestimmt hundert Knospen !



Die erste Arbeitswoche des Jahres war richtig schön und stressfrei. Ich nehme mir mal vor, dass es so weitergeht ⚘.


Einen schönen Tag wünsche ich Euch ! Falls Ihr im Norden wohnt bleibt bloß zu Hause. Es ist entweder schon spiegelglatt oder es kommt im Laufe des Tages.


Eure Birgit


⚘⚘⚘⚘⚘
MerkenMerkenMerkenMerken

Sonntag, 1. Januar 2017

Ein Vorhang für die Dusche




Eigentlich gibt es über Duschvorhänge auf den ersten Blick nicht so viel zu schreiben. Außer, dass ich sie nicht so mag. Irgendwie plastikmäßig. Und dann kommen sie während des duschens angeflogen und bleiben an den Beinen kleben. Mpf. 

Im Erdgeschoss habe ich daher keinen, sondern eine offene Dusche mit Glasscheibe. Damit komme ich wunderbar zurecht. Im Dachgeschoss ist die Dusche selber aber ziemlich klein und auch noch unter der Schräge. Nun mag ich Duschkabinen und faltbare Glastüren etc. ja fast noch weniger als Duschvorhänge. Sie offen zu lassen war aber bei einer 70 cm Duschtasse überhaupt keine Option.

Was also tun.

Lange hab ich überlegt, Pinterest bemüht, auf Blogs geschaut und schließlich gesehen, dass es auch textile Vorhänge gibt. Na prima, das wäre doch genau das richtige für mich und mein kleines Bad ! 

Leider ist sowas kaum zu finden. Im Netz vielleicht mal, mit einem kleinen Bild dazu, aber überhaupt nicht im Laden. Ich hätte so einen Vorhang doch gerne mal in der Hand gehabt und mir auch richtig angesehen. Zumal diese auch nicht gerade günstig sind.

Hm.

Also doch ein normaler Vorhang. Dann aber wenigstens in weiß. 
Wo ich überall war, Ihr glaubt es nicht. Es gab aber keine weißen Duschvorhänge.

Dann kam ich auf die Idee, mal zu gucken, woraus die eigentlich bestehen: Polyester. Und normale Gardinen ?

Polyester !

Ich habe google befragt, ob man eigentlich normale Gardinen als Duschvorhang verwenden könne. Google wusste keine Antwort.

Also fand ich, es war an der Zeit, das einfach mal auszuprobieren. Ich war bei meinem Lieblings-Möbelschweden und habe mir ein günstiges Gardinenpaar für 3,99 € gekauft. Falls es nicht klappen sollte hätte ich direkt noch zwei, drei andere Ideen, was ich damit anfangen könnte. Das schöne ist, dass man diese Gardinen nicht mal umnähen muss, man kann sie einfach abschneiden. 

Als Vorhangstange habe ich eine ausziehbare aus dem Baumarkt genommen. In weniger als 5 Minuten war alles angebracht. Einfacher geht es kaum.

Dann der große Moment: die erste Dusche mit Vorhang ☺. Was soll ich sagen, er kommt NICHT angerauscht und klebt nicht an den Beinen. Der Boden vor der Dusche war fast trocken - ein paar Minispritzer kommen schon durch, aber nicht der Rede wert. Hinterher war er innerhalb recht kurzer Zeit wieder trocken, so dass ich auch keinen Schimmel befürchte. 

Gerade bin ich echt glücklich über die Lösung. Experiment gelungen ! Und da ich nun weiß, dass es funktioniert, könnte ich mir irgendwann auch mal einen schnörkeligen mit Spitze zulegen oder so... ☺.

Vielleicht lässt sich ja noch jemand durch die Idee inspirieren, daher verlinke ich den Beitrag mal bei Ines "Sunday inspiration".


Habt einen schönen Tag und ein glückliches, friedliches, gesundes neues Jahr !


⚘⚘⚘⚘⚘

Samstag, 31. Dezember 2016

Wochenglück und Jahreswechsel

Moin Ihr Lieben,

auch wenn es bei Denise diese Woche keinen Rückblick gibt möchte ich gerne wie immer auf die schönen Momente der vergangenen Woche zurückblicken und mich an Andreas Samstagsplausch beteiligen. 

Weihnachten war schön und gemütlich. Wie schon in den letzten beiden Jahren habe ich meine Mutter abgeholt und am ersten Feiertag zurückgefahren. Am zweiten Feiertag waren wir traditionell bei der Familie meines Freundes. Ich fahre dadurch immer 1000 km über die Feiertage. Aber selbst das war nicht besonders stressig, weil die Straßen frei waren. 

Wir hatten ordentlich Sturm und Regen und sind auch in einen Hagelschauer geraten, aber wir hatten keine Wassereinbrüche und keine größeren Sturmschäden ☺.




Bevor er verblüht muss ich diesen Ritterstern nochmal zeigen. Er hält schon eine ganze Weile durch.




Gestern ist das Wetter von trüb, regnerisch und stürmisch auf eiskalt und klar gewechselt. Dadurch gab es nach längerer Zeit mal wieder einen schönen Sonnenaufgang.



...und ein gefrostetes Dach




Drinnen war ich wenigstens ein bisschen fleißig. Hab Sachen sortiert und ein großes Brett gekauft, das ich nun gerade lackiere und das sich nächste Woche in einen Schreibtisch verwandeln soll. Danach will ich das DG so aufräumen, dass es keine Baustelle mehr ist. Mal sehen, ob das gelingt.




Aber hier nun das Highlight der Woche: Die Dusche ist dran, juhu ☺! Das Dachgeschossbadezimmer ist nämlich zur Zeit immer kuschelig warm, während mein Bad unten der kälteste Raum im Haus ist. Das ist es morgens um 5:30 Uhr kein Vergnügen, unter die Dusche zu springen. Das dürfte ab sofort anders werden ✌.



Damit wünsche ich Euch allen einen schönen Tag, kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund !

☆✧☆✧☆


Freitag, 30. Dezember 2016

12tel Blick und Garten im Dezember

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet schöne Weihnachtstage und habt vielleicht auch noch ein paar Tage frei. Bei mir ging die Freiwoche direkt in vier Tage Urlaub über, so dass ich erst am 2.1. wieder arbeiten muss ☺. Ja ich weiß, ich kann es gut haben. Für mich ist es immernoch toll, über Weihnachten UND Silvester frei haben zu können. Über mehr als 20 Jahre war das nicht möglich. Es gab Urlaubssperre und entweder Weihnachten oder Silvester war Dienst angesagt. Lange hat mir das auch überhaupt nichts ausgemacht, aber aktuell genieße ich das sehr.

Genug geplaudert, es wird Zeit für das letzte Foto des diesjährigen 12tel Blicks. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich ganz herzlich bei Tabea für diese tolle Aktion bedanken ! Ich war das erste Jahr dabei und hoffe sehr, dass es im nächsten Jahr weitergeht. 


So, hier also das Dezemberbild. Da sonst nicht so viel los ist im Garten diesmal mit Lichteffekten der tief stehenden Sonne ☺. Leider kann ich kein Schneebild bieten. Wenn ich im November am richtigen Tag fotografiert hätte ... naja, der Winter geht ja erst richtig los.





Januar bis Juni



Juli bis Dezember



Im Garten spitzen die ersten Frühblüher aus der Erde. Letztes Jahr gab es im Dezember schon die ersten Schneeglöckchen - dieses Jahr habe ich noch keine Blüte entdeckt. Scheint alles deutlich später dran zu sein.

Aber die Christrosen drehen jetzt richtig auf. Die meisten blühen schon oder haben dicke Knospen und selbst die Lenzrosen brauchen vermutlich nicht mehr allzu lange.


Dieses kleine Schlüsselblümchen hat Anfang des Monats tapfer geblüht.





Der sibirische Hartriegel zeigt eindrücklich, was er hat ☺




Aber nun zur Helleborus-Fraktion










Heide hält auch tapfer durch



Mein Winterjasmin will nicht so richtig üppig werden, aber ich glaube, er hat zumindest ein paar mehr Blüten als im letzten Jahr




Viburnum tinus




Heuchera gehören das ganze Jahr über zu meinen Lieblingen, ich finde diese vielen unterschiedlichen Blattmuster so schön.






Draußen ist es heute eiskalt und sonnig, wie herrlich ! Ich muss trotzdem drinnen was tun, ein neues DIY wartet - ich brauche nämlich einen Schreibtisch ☺.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag !



Eure Birgit


❄❅❆❄❅❆